Kinderwunsch

Birgit Sava

 

Ich möchte Ihnen meine Hand reichen…

  • wenn Sie sich gerne jemandem öffnen möchten, aber sich von Familie und Freunden nicht verstanden fühlen
  • wenn Sie Begleitung während der ärztlichen Behandlung wünschen (Erstgespräch, Punktion, Transfer, etc.)
  • wenn Sie Anleitungen zu hilfreichen Visualisierungsübungen benötigen, um sich auf wichtige Schritte im Behandlungsverlauf vorzubereiten
  • wenn Sie einfach Ihre Freude, Ihren Frust, Ihre Ängste und die Vielzahl der aufkommenden Gefühle teilen möchten
  • wenn es Krisen oder Konflikte in der Paarbeziehung gibt
  • wenn sie Unterstützung und Beratung in der ersten Zeit der Schwangerschaft wünschen (Wahl der Hebamme, etc.)
  • wenn die Kinderwunschbehandlung nicht klappen will – Erarbeitung von „Plan B“, Planung und Begleitung weiterer Schritte (Adoption, Pflege, oder möglicherweise etwas ganz anderes)

 

Eine Kinderwunschbehandlung stellt sowohl für Frauen selbst als auch für die Partnerschaftsbeziehung in vielen Fällen eine große Herausforderung dar, die mit enormen psychischen Belastungen einhergeht.

Jahrelange vorausgehende und gescheiterte Versuche ein Kind zu zeugen, können Versagensängste, Ablehnung des eigenen Körpers (aufgrund der Unfähigkeit ein Kind zu empfangen), zunehmende Distanzierung vom Partner, etc. zur Folge haben.

 

All diese und viele weitere Faktoren repräsentieren potenzielle Hindernisse, um sich entspannt und angstfrei auf den oftmals langen Weg einer Kinderwunschbehandlung zu begeben.

 

 

Birgit Sava
Dipl. Lebens- und Sozialberaterin